Foto des Fahrzeugs
Weltrekordversuch

Logo Projekt CO2-100minus

Statt mehr Leistung jetzt weniger Emission: Projekt CO2-100minus ist das Nachfolge-Projekt von v300plus.

Partner

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

"Der Klimaschutz braucht effizientere Motoren, neue Antriebstechnologien und alternative Kraftstoffe. Die Professoren und Studenten der HTW des Saarlandes und der FH Kaiserslautern stellen sich mit dem Projekt "Der Umwelt zuliebe - die Hochschulen geben Flüssiggas" dieser Herausforderung. Flüssiggas gewinnt als Abfallprodukt bei der Herstellung von Erdöl mit seiner guten Umweltbilanz eine wachsende Bedeutung. Die Bundesregierung unterstützt die Markteinführung von Flüssiggas mit einer Steuervergünstigung bis 2018, die Infrastruktur für Flüssiggas-Fahrzeuge wächst. Jetzt kommt es darauf an, Fahrzeuge für den Betrieb mit Flüssiggas zu optimieren, damit die Umweltvorteile voll zur Geltung kommen. Dafür kommt das Hochschulprojekt genau zur richtigen Zeit. Das technologische und kreative Potenzial der Hochschulen in Saarbrücken und Zweibrücken unterstützt damit nicht nur den Klimaschutz, sondern auch den Innovationsstandort Deutschland."

Astrid Klug, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

Homepage: www.bmu.de